Mosi­tunnel

Bau und Kosten

Mit dem Bau der Umfahrung Brunnen ist ein wichtiger Bestandteil der N4 realisiert. Der Kurort Brunnen wird vom Durchgangsverkehr entlastet und erhält seine Ruhe zurück.

Die Kosten für den Tunnel beliefen sich auf 8.6 Mio Franken. Der Anschluss Nord verursachte Kosten im Betrage von 5.76 Mio und der Anschluss Süd rund 6 Mio. Totalkosten für den Anschluss Brunnen Nord bis zum Kehrplatz Wolfsprung rund 20 Mio Franken.

Anfang 1963 wurde mit den Installationsarbeiten begonnen. Juli 1963 bis Februar 1964 erfolgte der Tunnelausbruch. Mitte 1965 konnte das Teilstück der A4 dem Verkehr übergeben werden.

Das Ausbruchprogramm beim Mositunnel konnte dank gutem Maschineneinsatz genau eingehalten werden. Die eingesetzte Betonpumpe hielt den hohen Anforderungen bei der Betonierung der Tunnelröhre stand und erfüllte ihr Plansoll von 10 m pro Tag bei einer Stundenleistung vom 25 m3 Beton. Ebenfalls wichtig war die Gewährleistung eines rationellen Schotter-Transportes zu den Deponiestellen.

 

Mosi­tunnel